CDU-Europaabgeordneter Radtke ruft zu Betriebsratswahlen auf

Vom 1. März bis zum 31. Mai 2018 werden in tausenden Unternehmen in Deutschland neue Betriebsräte gewählt. Der Europaabgeordnete für das Ruhrgebiet, Dennis Radtke (CDU/EVP), ruft alle wahlberechtigten Beschäftigten auf, wählen zu gehen.

Vom 1. März bis zum 31. Mai 2018 werden in tausenden Unternehmen in Deutschland neue Betriebsräte gewählt. Der Europaabgeordnete für das Ruhrgebiet, Dennis Radtke (CDU/EVP), ruft alle wahlberechtigten Beschäftigten auf, wählen zu gehen. "Um das Recht der Mitbestimmung für Arbeitnehmer im Betrieb musste lange Zeit gerungen werden. Jetzt kommt es auf jeden Einzelnen an, dieses Recht zu nutzen“, so Radtke, der selbst vor seiner Mitgliedschaft im Europäischen Parlament als Gewerkschaftssekretär tätig war.

Als 1. stellvertretender Landesvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Nordrhein-Westfalen und Bezirksvorsitzender der CDA im Ruhrgebiet setzt Radtke sich schon seit Langem für die Stärkung der Betriebsräte ein: "Der Erfolg eines Unternehmens hängt auch von einem aktiven Betriebsrat ab. Die Stimmen und Erfahrungen der Mitarbeiter sind essentiell für seine zukünftige Beständigkeit."

"Immer noch gibt es tausende Betriebe ohne Mitarbeitervertretung. Um einen Betriebsrat zu gründen, braucht es mutige und engagierte Mitarbeiter. Um diese zu schützen, setze ich mich für einen verbesserten Kündigungsschutz für Initiatoren ein. Hier muss die zukünftige Bundesregierung noch nachbessern", so Dennis Radtke MdEP.

Dennis Radtke stammt aus Bochum, ist seit Juli 2017 Mitglied des Europäischen Parlaments und dort Mitglied des Ausschusses für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten.

Termine

24. Jun 2018 - 24. Jun 2019

2 Einträge gefunden

Bezirkstagung / Aktuelles aus Brüssel und Straßburg
25. Jun 2018 13:00 - 15:00

Kreisparteitag
07. Jul 2018 10:00 - 13:00